Dieser Beitrag beschreibt, wie ich unter Linux (Debian) Video-Dateien konvertiere und anpasse. Dabei nutze ich die Command-Line ohne grafisches UI. Wer das nicht möchte kann hier aufhören zu lesen ;-)

Wieso Command-Line und nicht ein grafisches Tool?

In der Command-Line habe ich eine extreme Vielfalt von Optionen und ich kann sehr einfach Stapelverarbeitung machen. Zum Beispiel, ich habe 10 DVD Abbilder auf der HD und will alles als MP4-Dateien haben. Lösung 2 For Schleifen in einander verschachtelt und der Computer macht genau diese Arbeit dann tagelang ohne weitere Anweisung.

Welche Tools soll ich nutzen?

  • ffmpeg: Sehr mächtiges Tool welches häufig von anderen Programmen im Hintergrund verwendet wird.
  • mencoder: Entstand ursprünglich aus dem MPlayer. Ist aber nicht mehr so stabil

Ich wechsle gerade von mencoder nach ffmpeg.

Welche Parameter nutze ich?

Ich bin kein HD-Enthusiast, darum habe ich auch nicht den Anspruch einer hohen Auflösung. Ich nutze PAL.

Name 1.33 (4/3) 1.78 (16/9) 2.35 (2.35/1)
NTSC 640x460 640x360 640x272
PAL 720x540 720x404 720x306
HD 1920x1440 1920x1080  1920x818
UHD   3840x2160  
4K   4096×2160  

Hier noch zwei Wikipedia-Artikel zu dem Thema: Videoauflösung, Seitenverhältnis, 4K2K

Um die Qualität trotzdem hoch zu halten, nutze ich 2-Pass Encoding: 1. Pass analysiert wo die meisten Änderungen statt finden und nutzt dieses Log im 2. Pass.

FFmpeg Optionen

Beschreibung Optionen
1.78 (PAL) -vf scale=720:404
2.35 -> 1.78 (PAL) -vf scale=720:306,pad=720:404:0:49:black
1.33 -> 1.78 (PAL) -vf scale=538:404,pad=720:404:91:0:black
Nur Fehler in der Ausgabe -loglevel panic -hide_banner -nostats
DVD konvertieren -map 0:v:0 -map 0:a:0 (first join VOB's: cat VIDEO/VTS_01_*.VOB > movie.VOB)

FFmpeg Tipps

Video-Informationen anzeigen:

ffmpeg -i input.avi

Schwarze Balken wegschneiden (cropdetect)

ffmpeg -i input.avi -t 1 -vf cropdetect -f null

Weitere Tipps

Eine ISO-Datei einhängen:

mount -o loop disk1.iso /mnt