Wieso brauche ich Gerätenamen?

Nervt es Sie nicht, wenn man die IP-Adressen lokaler Geräte immer wissen muss? Ist es Ihnen auch schon passiert, dass Sie eine IP-Adressen gesehen haben (Log-Datei, oder ähnlichem) und nicht wussten was das für ein Gerät ist? Falls Sie eine der beiden Fragen mit JA beantwortet haben, bist Du reif für lokale Gerätenamen.

Aber bevor Du beginnst solltest Du bereits einen lokalen DHCP- / DNS-Server haben. Siehe Artikel Schnelleres Internet mit lokalem DNS-Server?

WICHTIG: Mein Webhoster lässt aus Sicherheitsgründen keine direkten Referenzen zu Dateien des Servers zu (welcher anscheinend auch ein DNS-Server installiert hat. Darum werde ich alle direkten Pfade mit /_ beginnen. Bitte nach Cut & Paste einfach das _ entfernen!

Der Haftungsausschluss gilt natürlich auch für diesen Artikel.

Wie soll ich meine Geräte benennen?

Da gibt es unzählige Methoden:

  • Einfach: server, laptop, desktop, usw.
  • Administration: s001 (server),, p001 (Drucker), c001 (Client, PC)
  • Kreativ: Sternennamen (Aldebaran, Beteigeuze), Edelsteine (Rubin, Achat), usw.

Ich habe mich für die einfache Methode entschieden. Da es aber von den einzelnen Gerätetypen mehrere gibt (in einem Mehrpersonenhaushalt schnell möglich), habe ich mich entschieden als Prefix die Initialen des Inhabers hinzu zufügen. Also sehen unsere Gerrätenamen nun so aus: sk-phone, nk-phone, nk-desktop, sk-netbook, nk-netbook, server, router, ap1, ap2, usw.

Zudem sollten Sie sich noch für eine Domainnamen entscheiden, der entweder bereits Ihnen gehört (Homepage) oder nicht unbenutzt ist (zb home.local).

DNS-Server konfigurieren

Generell

Öffnet die Datei /_etc/bind/named.conf.local mit dem Editor Ihrer Wahl als root und fügt folgende Zeile hinzu:

zone "home.local" {
        notify no;
        type master;
        file "/_etc/bind/db.home";
};

zone "1.168.192.in-addr.arpa" {
        type master;
        file "/_etc/bind/db.home-rev";
};

Der erste Eintrag verweisst auf die normale Liste der Gerätenamen, der 2. Eintrag auf die reverse Liste.

BItte beachten sie im zweiten Eintrag die reverse IP-Adresse das lokalen Subnetzes (1.168.192.in-addr.arpa). Die Dateinamen (file) können Sie natürlich auch anders benennen.

Normale Liste

Diese Liste wird verwendet, wenn der Gerätename bekannt ist und die zugehörige IP-Adresse ermittelt werden soll. Die Liste hat folgende Struktur:

;
; Zonendatei für nkuemin.ch
;
; Die komplette Zonendatei
;
@       IN      SOA     server.home.local. hostmaster.home.local. (
                        201303041       ; Datum + Seriennummer #
                        8H              ; refresh, Sekunden
                        2H              ; retry, Sekunden
                        1W              ; expire, Sekunden
                        1D )            ; minimum,
;
                NS      server          ; Rechnername des Nameserver
                MX      10 server      ; erster Mailserver
;                MX      20 mail.friend.test.    ; zweiter Mailserver
;
localhost       A       127.0.0.1
; Infrastructure
router          A       192.168.1.1
server          A       192.168.1.2
hp-photosmart A 192.168.1.3
ap1 A 192.168.1.4
ap2 A 192.168.1.5
; Clients
nk-phone     A       192.168.1.32
sk-phone     A       192.168.1.33
nk-netbook   A       192.168.1.34
sk-netbook    A       192.168.1.35
nk-laptop     A       192.168.1.36
sk-laptop     A       192.168.1.37
tv            A       192.168.1.38
nk-desktop    A       192.168.1.39
; DHCP clients
dhcp-01         A       192.168.1.128
...
dhcp-32         A       192.168.1.159

Hier ist folgende anzumerken:

  • Bitte den richtigen Domainnamen eintragen (home.local ersetzen)
  • Die Liste entsprechend der Geräte abändern
  • Datum + Serienummer (falls mehrere Änderungen an einem Tag gemacht werden) aktualisieren. Dies muss bei JEDER Änderung wieder gemacht werden.

Reverse Liste

Diese Liste wird verwendet, wenn die IP-Adresse bekannt ist und der zugehörige Gerätename ermittelt werden soll. Die Liste hat folgende Struktur:

@       IN      SOA     server.home.local. hostmaster.home.local. (
                        201303041 ; Seriennummer, Datum + Seriennnummer
                        8H       ; Refresh
                        2H      ; Retry
                        1W      ; Expire
                        1D)     ; Minimum TTL
                NS      server.home.local.

; Infrastructure
1                PTR     router.home.local.
2                PTR     server.home.local.
3                PTR     hp-photosmart.home.local.
4                PTR     ap1.home.local.
5                PTR     ap2.home.local.
; Clients
32               PTR     nk-phone.home.local.
33               PTR     sk-phone.home.local.
34               PTR     nk-netbook.home.local.
35               PTR     sk-netbook.home.local.
36               PTR     nk-laptop.home.local.
37               PTR     sk-laptop.home.local.
38               PTR     tv.home.local.
39               PTR     nk-desktop.home.local.
; DHCP clients
128            PTR     dhcp-01.home.local.
...
159           PTR     dhcp-32.home.local.

Auch hier ist folgende zu beachten:

  • Bitte den richtigen Domainnamen eintragen (home.local ersetzen)
  • Die Liste entsprechend der Geräte abändern
  • Datum + Serienummer (falls mehrere Änderungen an einem Tag gemacht werden) aktualisieren. Dies muss bei JEDER Änderung wieder gemacht werden.

Nun den DNS-Server neu starten (/_etc/init.d/bind9 restart) , damit die geänderte Konfiguration eingelesen wird, FERTIG.

DNS-Konfiguration testen

MIt dem Befehl "nslookup server" bzw. "nslookup 192.168.1.2" testen ob die neuen Listen funktionieren.

DHCP_Server konfigurieren

Nun können wir die fixen IP-Adressen in der DHCP-Server-Konfiguration durch die neuen Namen ersetzen. Dazu die Datei /_etc/dhcp/dhcpd.conf mit dem Editor als root öffnen und die IP-Adressen durch die Namen ersetzen.

Vorher:

host nk-desktop {
  hardware ethernet 80:ee:73:28:49:a7;
  fixed-address 192.168.1.39;
}

Nachher:

host nk-desktop {
  hardware ethernet 80:ee:73:28:49:a7;
  fixed-address nk-desktop.nkuemin.ch;
}

Den DHCP-Server neu starten (/_etc/init.d/isc-dhcp-server restart) , damit die geänderte Konfiguration eingelesen wird, FERTIG

Ich hoffe es hat alles funktioniert. Anregungen bitte via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.