Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 1/2 Teelöfel Salz
  • 3 grosse Eier
  • 1 Esslöfel Öl

Zubereitung Nudelteig

  • Mehl uns Salz mischen und in der Mitte eine Mulde hinein drücken
  • Eier und Öl in die Mulde
  • Von Innen nach Aussen immer mehr Mehl untermischen bis ein glänzender Teig entsteht.
  • Diesen Teig gut durchkneten, zu einer Kugel formen
  • 30 Minuten zugedeckt mit einem Tuch ruhen lassen

Variationen Nudelteig:

  • Tomatenmark (rot)
  • Spinat (grün)
  • Gemahlene Pilze (braun)

Nudeln mit Nudelmaschine

  • Den Abstand zwichen den Walzen auf die grösstmögliche Dicke stellen
  • Teig mit Mehl bestreuen und durch die Maschine drehen, Walzenabstand verkleinern und den Schritt so oft wiederholen, bis die gewünschte Nudeldicke erreicht wurde.
  • Nudeln mit Messer oder mit Aufsatz für Nudelmaschine schneiden

Nudeln ohne Nudelmaschine

  • Nudelteig auf die gewünschte Dicke auswallen (Unterlage und Nudelholz bemehlen)
  • Nudeln mit Messer schneiden

Ravioli

  • Nudelteigbänder herstellen mit oder ohne Nudelmaschine
  • Erstes Band hinlegen
  • Füllung verteilen
  • Um die Füllung Teig etwas anfeuchten
  • Zweites Band darüber legen
  • Ausstechen / Schneiden
  • Rand mit Gabel andrücken