Generell

Wichtige Punkte

  • Internet Auftritt muss regelmässig aktualisiert werden
  • Zugang via Handy muss gewährleistet sein
  • Die Navigation muss intuitiv und konsistent sein
  • Videos / Bilder so klein wie möglich (Handy mit beschränktem Empfang)
  • Menüpunkte kurz und prägnant. Kein Prosa oder Werbung!

Eine Webseite ist die digitale Visitenkarte welche Euch, Euren Verein oder die Firma repräsentiert. Es gibt keine 2. Chance einen guten ersten Eindruck zu machen!

Struktur

Je nach Grösse des Internetauftritts bieten sich verschiedene Strukturen an:

  • Klein (max. 5 kurze Themen): OnePage -> Alles auf einer Seite ev. mit Navigationshilfen (Scrollen zu einem Thema und zurück)
  • MIttel (max. 5 Themen plus Unterthemen und ausführliche Texte): Klassisches Design mit Menü
  • Gross (mehr als 5 Themen plus Unterthemen, ausführliche Texte, verschiedene Bereiche): Mix aus OnePage und klassischem Design mit Menü

Infrastruktur

Hosting

Es existieren 2 verschiedene Typen von Hosting-Anbieter:

  • Reine Hosting Provider: Der Kunde entscheidet selbst Welche Software (CMS => Content Management System) er installieren will und muss diese auch warten (Updates)
  • Full Service Provider: Der Provider bietet Webserver & Software und wartet auch die komplette Umgebung

Software (CMS)

Dieser Punkt ist nur relevant falls Sie sich für einen Full Service Provider entschieden haben.

Erweiterungen werden in den einzelenen CMS verschieden benannt:

  • WordPress: Plugins und Themes
  • Joomla: Extensions, welche weiter unterteilt sind in Komponenten, Module, Plugins und Templates
  • Drupal: Modules und Themes
Software WordPress Joomla Drupal
Hauptversion 6 4 9
Datenbank 1 1 1
Sprache PHP PHP PHP
Erweiterbar Funktionen Ja Ja Ja
Erweiterbar Design Ja Ja Ja
Erweiterungen 54'000 kostenlose Plugins
5'000 kostenlose Themes

8'000 Extension

40'000 Module
3'000 Themes
OnePage möglich Ja Ja Ja (OnePage Module)
Klassisches Menü möglich Ja Ja Ja
Mobile Ansicht Ja Ja / Abhängig Template Ja
Sicherheit Regelmässige Updates Regelmässige Updates
HTTPS erzwingen
2-Faktor-Authentifizierung
Regelmässige Updates
Suchmaschinen Yoast SEO Plugin

Standart Felder mit fehlender Beschreibung

Easy Frontend SEO Extension

Drupal SEO Tools Module
Einstieg Einfach

Konzeptionelle Designs sind flexibel aber auch schwieriger zu verstehen.

Technisch versierte Personen
Kosten Kostenlos

Kostenlos

Kostenlos
Formulare WPForms Plugin

Visforms Extension

Form Builder Module
Mehrsprachigkeit Polylang und Weglot Plugins

Standard-Funktionalität von Joomla auf verschiedenen Ebenen

Standard-Funktionalität von Drupal seit Version 8 auf verschiedenen Ebenen

Standard-Platzierung von Elementen

  • Menü: Normale Navigation (zB.: Reiter für verschiedene Seiten) solten oben auf der Seite stehen.
  • Menü: Bei der Verwendung eines Menü Icon (☰) sollte dieses Zeichen oben links sein.
  • Link zur Startseite: Logo oben links
  • Suche: Oben rechts
  • Kontakt: Fusszeile
  • Impressum: Fusszeile
  • Urheberrechte: Fusszeile

Inhalt

Text

  • Bitte sparsam und konsistent umgehen mit Fonts, Grösse, Ausprägung (Fett, Kursiv, Unterstrichen) und Farben.
  • Damit der Text überall gleich aussieht bitte Webfonts verwenden!
  • Der Titel / Menü muss dem Besucher genug Infos geben um entscheiden zu können ob er die Seite besuchen will
  • Verwenden von Einleitungstexten für grosse Texte

Bilder

Bilder welche in einem Artikel eingebettet sind sollten als "kleine" Version (max. 640 Pixel Breite) gespeichert werden. Wenn gewünscht, kann mit einem Link auf die grössere Version verwiesen werden.

Videos

Videos sollten in 2 der 3 bekanntesten Formate kodiert vorliegen: MP4, OGG oder WebM. Videos welche automatisch starten müssen den Ton deaktivieren!

Downloads

Nur Formate verwenden, welche für alle zugänglich sind wie PDF, MP3, usw. Keine Proprietären Formate wie MS-Office oder Photoshop Formate.

Testen

  • Verschiedene Browser: Chrome, Safari und Firefox
  • Handy-Version: Chrome / Firefox Entwicklertools

SEO

SearchEngine Optimization (Suchmaschinen-Optimierung) ist ein extrem weites Gebiet und kommt zu einem späteren Zeitpunkt.

EMail-Adressen

Firmen

  • Postfächer: Für jeden Mitarbeiter eine eigene Email-Adresse (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Weiterleitungen: Für Rollen/Aufgaben (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Vereine

Keine privaten Email-Adressen, da der Aufwand bei Amtswechsel gross ist!

  • Postfächer: Für Rollen/Aufgaben mit grossem Mailaufkommen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Weiterleitungen: Für Rollen/Aufgaben mit niedrigem/normalem Mailaufkommen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Private

  • Postfächer: Für jedes Familienmitglied eine eigene Email-Adresse (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Weiterleitung: Wenn Email-Adressen benötigt werden, welche nur temporär, kurzfristig benötigt werden